In diesem weitläufigen kalifornischen Haus, das vom US-amerikanischen Architekturbüro Olson Kundig entworfen wurde, befinden sich versenkbare Wände und zahlreiche Terrassen.

Die Collywood-Residenz wurde für den Finanzier Kipp Nelson entworfen und befindet sich auf einem Vorgebirge direkt über dem Sunset Strip in West Hollywood in Los Angeles.

Der erhöhte Barsch des Hauses bietet einen weiten Blick vom San Gabriel-Gebirge bis zum Pazifik.

Diese Aussichten zu nutzen, war ein entscheidender Faktor für die Firma Olson Kundig aus Seattle, die versuchte, die Grenzen „zwischen innen und außen so weit wie möglich“ zu beseitigen..

„Da der Kunde aus dem Hintergrund von Outdoor-Abenteuern stammt, wollte er, dass sich das Haus für ihn und seine vielen Gäste wie ein Abenteuer anfühlt“, sagte das Team.

Die dreistöckige Wohnung umfasst 1.453 Quadratmeter (15.642 Quadratfuß) und besteht aus sich kreuzenden, geradlinigen Volumen.

Die Außenwände bestehen aus mit Brettern markiertem Beton mit dunkler Metallverkleidung, während die Laibungen mit honigfarbenem Holz verkleidet sind. Eine leuchtend orangefarbene Haustür bringt Farbe ins Spiel.

Ein Teil der oberen Ausleger über dem Hinterhof, wo das Team mehrere Terrassen und einen Infinity-Pool platzierte. Insgesamt bietet das Haus einen Außenbereich von insgesamt 646 Quadratmetern..

Die Residenz wurde entworfen, um eine Reihe von Räumen zu bieten, von gemütlich bis weitläufig.

„Dieses Haus navigiert durch viele verschiedene Maßstäbe: den größeren Landschaftsmaßstab von Los Angeles, den Umfang der Unterhaltung und der Zusammenkünfte großer Gruppen sowie den intimen Maßstab der Räume für das tägliche Leben“, sagte Designchef Tom Kundig.

„Ich bin sehr gespannt darauf, wie das Design diese Maßstäbe miteinander verbindet und es dem Kunden ermöglicht, das Haus je nach sich ändernden Anforderungen zu erweitern oder zu verkleinern“, fügte Kundig hinzu.

Lesen Sie auch  Das Rhomboid-Dach bringt Licht in das COBE-Halbzeitgebäude auf dem Adidas-Campus

Das Erdgeschoss umfasst eine Küche, einen Essbereich, ein Wohnzimmer und eine Gästesuite. Zu den Oberflächen gehören breitdielige Holzböden und Küchenarbeitsplatten aus schwarzem Granit.

In der oberen Etage befinden sich ein Hauptschlafzimmer, eine Höhle und ein High-Tech-Fitnessstudio. In der unteren Etage befinden sich eine Autogalerie, ein Spielzimmer, ein Medienraum und ein Weinkeller – Räume, die den Hobbys und Interessen des Kunden gerecht werden. Zwei weitere Schlafzimmer runden das Anwesen ab.

Die drei Ebenen verbinden eine Treppe mit Holz-Metall-Stufen und ein Leitplankensystem mit vertikalem Stahldesign.

Neben maßgefertigten Möbeln werden in den Häusern auch Stücke von High-End-Einzelhändlern wie RH, Design Within Reach und Cassina angeboten.

Über dem Esstisch hängt ein Metallleuchter aus der Tom Kundig Collection.

Im ganzen Haus bietet eine große Verglasung eine enge Verbindung zur Landschaft. Einziehbare Türen und Fensterläden werden mechanisch per Knopfdruck gesteuert.

Im Wohnzimmer wurden Schiebetüren eingebaut, durch die der Innenraum im Freien fließen kann.

Es gibt auch schwenkbare Glaswände im Wohnbereich und „Guillotine“ -Fenster in der Nähe des Esstisches, da Olson Kundig sich auf kinetische Designdetails spezialisiert hat.

„Zusammen verschmelzen diese umfangreichen bedienbaren Fensterwände Innen- und Außenbereiche und erweitern den bewohnbaren Außenbereich in das gemäßigte südkalifornische Klima“, sagte das Studio.

Außenbereiche wurden auch in die oberen und unteren Ebenen des Hauses integriert. Der erste Stock hat eine Reihe von Dachterrassen und eine große Terrasse befindet sich auf der unteren Ebene.

Olson Kundig hat seit seiner Gründung im Jahr 1967 zahlreiche Häuser fertiggestellt. Andere umfassen eine Vermont-Hütte, einen Surf-Rückzugsort in Costa Rica und eine Residenz in Idaho mit einer Glaswand, die nach oben schwingt.

Lesen Sie auch  Turato Architects bettet das eckige Bedrock House in den Hang der kroatischen Insel ein

Die Fotografie stammt von Nic Lehoux.

Projektkredite:

Mannschaft: Tom Kundig (Konstruktionsleiter), Elizabeth Bianchi Conklin (Projektmanagerin), Patricia Flores, Cameron Shampine, Evan Harlan (Architekturpersonal), Debbie Kennedy (Innenarchitektur), Amanda Chenoweth, Ana Brainard und Crisanna Siegert (Innenarchitektin) ), Jerry Garcia (Kunstberater)Generalunternehmer: MG PartnersVertreter des Eigentümers: Lee Gilman BuildersBauingenieur: T Engineering GroupStatiker: PCS StructuralMaschinenbauingenieur: Prime AireElektroingenieur: Buratti & AssociatesLandschaftsarchitekt: Clark & ​​White LandschaftBlitz Design: Illum Lighting DesignAudiovisueller Berater: Black’s ElectricGizmo Design: KB Architectural Services mit Phil TurnerEnergieberater: Newton EnergyPool- und Whirlpool-Design: Holden WasserLandnutzungsberater: Crest ImmobilienGizmo-Herstellung: Meta Design